Seite wird geladen...

Fachinformatiker m/w für Anwendungsentwicklung
– alle Details deiner Ausbildung

Wann beginnt die Ausbildung bzw. ab wann kann man sich bewerben?

Deine Ausbildung zum Fachinformatiker m/w für Anwendungsentwicklung beginnt immer am 01.September. Eine allgemeine Bewerbungsfrist existiert nicht. Je früher du dich jedoch bewirbst, umso besser!

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre. In dieser Zeit erlernst du sowohl durch Praxiseinheiten im Versicherungsunternehmen als auch durch den mehrmals in der Woche stattfindenden Berufsschulunterricht alles Wichtige für deinen zukünftigen Beruf.

Wie oft in der Woche findet Berufsschulunterricht statt?

Der Berufsschulunterricht findet in Form von Blockunterricht statt. Das bedeutet einen kontinuierlichen Wechsel zwischen einer zweiwöchigen Theoriephase an der IT-Schule in Stuttgart und einer vierwöchigen Ausbildungsphase im Betrieb.

Wie hoch ist das Ausbildungsgehalt?

Die Ausbildungsvergütung beträgt im ersten Ausbildungsjahr 928,- EUR, im zweiten 1.003,- EUR und im dritten Ausbildungsjahr 1.087,- EUR. Je nach Unternehmen erhält man freiwillige Sonderzahlungen wie beispielsweise Urlaubs- und/oder Weihnachtsgeld. Diese Leistungen werden jeweils individuell vereinbart.

 

Welche schulischen Voraussetzungen sollte man für die Ausbildung mitbringen?

Für eine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung ist eine gute mittlere Reife, das Abitur oder die Fachhochschulreife notwendig.

Welche Eigenschaften und Fähigkeiten muss ich mitbringen?

Du solltest in jedem Fall Spaß am Umgang mit dem PC und Freude an echter Teamarbeit haben, denn Letzteres ist ein wesentlicher Bestandteil deines zukünftigen Aufgabengebietes. Wer außerdem gerne analytisch und logisch denkt, hat als angehender Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung die besten Karten.

Mit welchen Themen beschäftigt man sich während der Ausbildung?

Zu Beginn wird ein großes Augenmerk auf das Erlernen der Handwerkszeuge gelegt. Hier finden vermehrt intensive Schulungen zum Thema Programmieren und Programmiersprachen statt. Anschließend erfolgt deine Ausbildung in einzelnen Arbeitsgruppen. Von dort aus arbeitest du dann in verschiedenen Projektteams aktiv an den verschiedensten Aufgabenstellungen mit.

Welche Fächer werden in der Berufsschule gelehrt?

Der Stundenplan ist bunt gemischt – neben zentralen Fächern wie Deutsch, Betriebswirtschaftslehre, Englisch und Gemeinschaftskunde erwirbst du Profi-Kenntnisse in den Bereichen Softwareanwendung und -entwicklung sowie bezüglich informationstechnischer Systeme (Labor).

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Die Weiterbildungsmöglichkeiten als Fachinformatiker sind enorm. Das Versicherungsunternehmen entwickelt gemeinsam mit dir einen individuellen Karriereplan nach Maß in Abstimmung mit den Vorgesetzten und unter Berücksichtigung der Relevanz für die beruflichen Aufgaben. Mögliche Weiterbildungswege sind beispielsweise die Qualifizierung zum Fachwirt m/w Datenverarbeitung oder zum staatlich geprüften Betriebswirt m/w der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik.

Du hast Interesse an einer Karriere in der Versicherungsbranche? Dann informiere dich gleich über unsere aktuellen Ausbildungsangebote zum/zur Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung und plane deine Zukunft mit uns!

AachenMünchener Versicherung HALLESCHE Krankenversicherung a.G. SV SparkassenVersicherung Holding AG VPV Lebensversicherungs-AG R+V Allgemeine Versicherung AG Süddeutsche Krankenversicherung a.G. Talanx AG Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G. Wüstenrot & Württembergische AG