Seite wird geladen...

Studium BWL Versicherungsvertrieb & Finanzberatung – das Wichtigste in Kürze

Wann beginnt die Ausbildung bzw. ab wann kann man sich bewerben?

Das Studium BWL mit der Vertiefung Versicherungsvertrieb & Finanzberatung beginnt jährlich zum 1. Oktober. Die Bewerbungsfrist beginnt jeweils im Sommer des Vorjahres. Grundsätzlich empfiehlt sich eine Bewerbung so früh wie möglich!

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die duale Ausbildung hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern, d. h. von insgesamt 3 Jahren. In jedem Semester findet jeweils eine 12-wöchige Theoriephase an einer dualen Hochschule Baden-Württemberg und eine ebenfalls 12-wöchige Praxisphase innerhalb des Versicherungsunternehmens statt.

Wie hoch ist das Ausbildungsgehalt?

Die Ausbildungsvergütung für duale Studenten beträgt je nach Unternehmen im ersten Ausbildungsjahr zwischen 878,- EUR und 1.019,- EUR, im zweiten zwischen 953,- EUR und 1.054,- EUR und im dritten Ausbildungsjahr zwischen 1.037,- EUR und 1.338,- EUR. Je nach Unternehmen erhält man freiwillige Sonderzahlungen wie beispielsweise Urlaubs- und/oder Weihnachtsgeld. Diese Leistungen werden jeweils individuell vereinbart.

Welche schulischen Voraussetzungen sollte man für die Ausbildung mitbringen?

Für ein duales Studium zum/zur Bachelor of Arts m/w BWL Versicherungsvertrieb & Finanzberatung sollte man einen guten Abschluss der allgemeinen Hochschulreife mitbringen. Falls du eine Fachhochschulreife besitzt, kannst du dich ebenfalls bei uns bewerben, wenn du einen absolvierten Studierfähigkeitstest vorlegen kannst.

Welche Eigenschaften und Fähigkeiten muss ich mitbringen?

Neben dem Schulabschluss sind für diese Ausbildung vor allem analytisches und strukturiertes Denken sowie Engagement und hohe Leistungsbereitschaft nötig. Wer Teamgeist und Kommunikationsstärke beweist, Spaß an selbstständigem Arbeiten, Organisieren sowie an der Beratung und Betreuung von Kunden hat, und ein freundliches und höfliches Auftreten mitbringt, kann in dieser Ausbildung punkten!

Mit welchen Themen beschäftigt man sich während des dualen Studiums?

Bei Besuchen in Agenturen und Servicedirektionen erlebst du die Beratung und Betreuung von Kunden und Interessenten hautnah. Im Verlauf der Ausbildung lernst du wie man Kundengespräche eigenständig plant und bedarfsgerecht führt. Im Innendienst bekommst du durch den Aufenthalt in einzelnen Abteilungen wie z. B. Vertrieb, Marketing oder Antrag/Vertrag einen detaillierten Einblick in die verschiedenen Sparten des jeweiligen Versicherungsunternehmens. Ergänzend zur praktischen Ausbildung nimmst du darüber hinaus immer wieder an innerbetrieblichen Seminaren teil und entwickelst dich somit kontinuierlich weiter.

Wie oft in der Woche finden Vorlesungen an der dualen Hochschule statt?

Die Ausbildungszeit gliedert sich in regelmäßig wechselnde Praxis- und Theorieblöcke, d. h., die Vorlesungszeit an der dualen Hochschule in Heidenheim beträgt immer rund drei Monate am Stück, danach geht es wieder in die ebenfalls dreimonatige Praxisphase im Unternehmen zurück. In der Vorlesungszeit bist du ganztägig in der Hochschule und besuchst die Vorlesungen, die in deinem Vorlesungsplan vorgesehen sind. Diesen erhältst am Anfang eines jeden Semesters.

Welche Fächer werden dort gelehrt?

Während des Studiums an der DHBW stehen folgende Lehrstoffe auf dem Plan:

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit Fächern wie Marketing, Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzierung und Investition, betriebliche Steuerlehre, Organisation und Personal, Bilanzierung, Personalwirtschaft, Mitarbeiter- und Unternehmensführung, etc. 
  • Volkswirtschaftslehre mit Fächern wie Mikro- und Makroökonomie, Versicherungsökonomik, Wirtschafts- und Sozialpolitik, etc. 
  • Recht mit Fächern wie Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht 
  • Financial Consulting mit Fächern wie Versicherungs- und Finanzvertrieb, Versicherungsprodukte (Leben, Kranken, Renten, Unfall, Haftpflicht, Kraftfahrt, Rechtsschutz, etc.), Verkaufstechnik, Finanzanlageprodukte, ganzheitliche Finanz- und Risikoberatung, etc.

    Darüber hinaus werden neben methodischen Grundlagen wie Wirtschaftsmathematik/-statistik, Technik der Finanzbuchführung, Informationsmanagement oder wissenschaftlichem Arbeiten auch Schlüsselqualifikationen wie Präsentationskompetenz, Verhandlungstechniken oder Projektmanagement vermittelt.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Mit erfolgreichem Bestehen des Studiums erreicht man den Abschluss Bachelor of Arts (B.A.). Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, berufsbegleitend oder in Vollzeit ein Master-Studium zu absolvieren. Selbstverständlich besteht je nach Bedarf der Aufgabenstellung im Außendienst die Möglichkeit auf branchen-, sparten- oder fachspezifische Weiterbildungen (z. B. Verkaufstraining).

Mach dich schlau über unsere aktuellen Ausbildungsangebote zum B.A. für BWL-Versicherungsvertrieb und Finanzberatung.

AachenMünchener Versicherung HALLESCHE Krankenversicherung a.G. SV SparkassenVersicherung Holding AG VPV Lebensversicherungs-AG R+V Allgemeine Versicherung AG Süddeutsche Krankenversicherung a.G. Talanx AG Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G. Wüstenrot & Württembergische AG