Seite wird geladen...
Diana
Logo VPV

Diana,
DH-Studentin im Studien­gang Wirt­schafts­­informatik über die VPV

Wie heißt dein Aus­bildungs­unter­nehmen und wie viele Mit­arbeiter/Azubis arbeiten dort?

Mein Ausbildungsunternehmen heißt VPV Versicherungen. Hier arbeiten im Innendienst ca. 450 Mitarbeiter (Direktionen in Stuttgart und Köln), im Außendienst ca. 600 Mitarbeiter und Auszubildende sind es derzeit insgesamt 15.

Auf welchem Weg hast du dich be­worben?

Auf die VPV bin ich über die Website der DHBW unter der Liste der dualen Partner aufmerksam geworden. Ich habe mich damals per Post für den Studiengang Wirtschaftsinformatik beworben. Mittlerweile gehen aber die meisten Bewerbungen über das Online-Portal der VPV ein.

Womit beschäftigt sich dein Aus­bildungs­unter­nehmen?

Die VPV kümmert sich vor allem um die Absicherung von Privatpersonen. Es geht darum, das Eigentum und das Vermögen der Kunden zu sichern sowie die finanzielle Absicherung im Alter aufzubauen.

Warum hast du dich gerade bei der VPV beworben?

Weil es ein mittelständisches Unternehmen ist. In dem Unternehmen fühlt man sich schon von Anfang an wie in einer Familie.

Wie lief der Be­werbungs­prozess ab?

Nach erfolgreichem Bestehen des Auswahltests wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Hier konnte ich mich zunächst in einer kleinen Präsentation vorstellen, außerdem habe ich in einem Telefonrollenspiel gezeigt, dass ich kommunikativ bin. Ich konnte anschließend bei einer Arbeitsprobe erleben, welche Aufgaben bei der täglichen Arbeit anfallen. An diesem Tag habe ich auch schon einige meiner späteren Kollegen kennengelernt.

Was hast du an deinem ersten Aus­bildungs­tag erlebt?

In der ersten Woche bei der VPV findet immer das Einführungsseminar statt. Einige Highlights sind: Kennenlernen der Mit-Studenten und -Auszubildenden, Führung durchs Gebäude (vom Keller bis aufs Dach), Gruppenarbeiten zu Themen wie „Medien“, Projektaufträge wie z. B. das Erstellen eines Erinnerungsbildes.

Wie oft pro Woche bist du in der VPV und wie oft in der Dualen Hoch­schule?

Die Theorie- (DHBW) und Praxisphasen (VPV) wechseln sich ungefähr alle 3 Monate ab.

Welche Vor­lesungs­fächer werden an der Dualen Hoch­schule unterrichtet?

Im Studiengang Wirtschaftsinformatik werden u. a. betriebswirtschaftliche Fächer (z. B. Marketing, Finanzbuchhaltung, Controlling) und Informatik-Fächer (z. B. IT-Recht, Programmierung, Datenbank-Technik) unterrichtet. Auf der Website der DHBW-Stuttgart sind alle Fächer nochmals exakt aufgelistet.

Gibt es spezielle Veranstaltungen, die im Unter­nehmen angeboten werden?

Die VPV bietet hier eine super Unterstützung an: Wir erhalten überfachliche Seminare z. B. zur Kundenorientierung und zur Kommunikation und Teamentwicklung. Auch in das Thema „Projektmanagement“ werden wir in einem Workshop eingewiesen. Zur Prüfungsvorbereitung werden ebenfalls regelmäßig Schulungen angeboten. Das Tolle daran ist, dass die VPV sehr großen Wert auf hohe Praxisorientierung legt und das „Learning by Doing“ wirklich gelebt wird.

Gibt es einen festen Ansprech­partner, an den du dich jederzeit wenden kannst?

Jederzeit kann ich entweder auf meinen jeweiligen Betreuer im Fachbereich oder auf die Ausbildungsverantwortliche zugehen und erhalte dort alle Unterstützung, die ich brauche.

Wie verstehst du dich mit Kollegen und Vorgesetzten?

Ich freue mich jeden Tag auf die VPV, da sowohl das Arbeiten Spaß macht als auch das Umfeld harmonisch ist. Ich lerne jeden Tag etwas dazu und ich fühle mich aufgehoben wie in einer Familie.

Was macht dir in deiner Aus­bildung besonderen Spaß und warum?

Ich finde es toll, dass wir sehr selbstständig arbeiten können. Das betrifft nicht nur die Aufgaben in den Abteilungen, sondern auch z. B. die Azubi-Projekte. Bei diesen können wir eigenverantwortlich die einzelnen Schritte planen, unsere eigenen Ideen umsetzen, gemeinsam in der Gruppe arbeiten und die Aufgaben erfolgreich meistern.

Wie sieht dein weiterer Weg im Unter­nehmen aus?

Nach Beendigung des dualen Studiums ist für mich der Einsatz in der Anwendungsentwicklung vorgesehen. Darauf freue ich mich schon sehr!

AachenMünchener Versicherung HALLESCHE Krankenversicherung a.G. SV SparkassenVersicherung Holding AG VPV Lebensversicherungs-AG R+V Allgemeine Versicherung AG Süddeutsche Krankenversicherung a.G. Talanx AG Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G. Wüstenrot & Württembergische AG